2016-08-05l013

Boyd Lane
Der Würger vom Whitney Park
[aussen: Der Würger vom Withney-Park]
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTeutonia Verlag | Osnabrück [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / kat.INT | IBL1 4008 | 000K


2016-08-05l012

Boyd Lane
Versicherung gegen den Tod
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTeutonia Verlag | Osnabrück [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / kat.INT | IBL1 4007 | 000K


2016-08-05l011

Boyd Lane
Der unsichtbare Tod
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatBüffel-Verlag Waltraud Müller-Hilgendorff | Schwabach [1954]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / kat.IBL1 4005 | 000K

2016-08-05l010

Boyd Lane
Ein Toter stiehlt nicht
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTeutonia Verlag | Osnabrück [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / kat.IBL1 4004| 000K

2016-08-05l009

Boyd Lane
Tödliches Wasser
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatTeutonia Verlag | Osnabrück [s.a.]
Pappe/Supronyl - 8° - (?) S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / kat.IBL1 4003 | 000K


2016-08-05l008

Boyd Lane
Spinnenfinger
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatLugana Verlag | Zürich [1955]
Pappe/Supronyl - 8° - 259 S.
reihe-
verlags-nr24
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4002 | 000K

2016-08-05l007

Boyd Lane
Das Kleeblatt
untertitel-
original-
bibdatTeutonia Verlag | Osnabrück [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4000 | 000K


2016-08-05l006

Boyd Lane
Der grosse Verrat
untertitel-
original-
bibdatBüffel-Verlag Waltraud Müller-Hilgendorff | Schwabach [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheDie Freitagsrunde
verlags-nr1026
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3999 | 000K

2016-08-05l005

Boyd Lane
Gangster & Co.
untertitel-
original-
bibdatTeutonia-Verlag | Osnabrück [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 270 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3997 | 000K




2016-08-05l003

Boyd Lane
Das Haus im Park
untertitel-
original-
bibdatBüffel-Verlag Waltraud Müller-Hilgendorff | Schwabach [1954]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheDie Freitagsrunde
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3999 | 000K



2016-08-05l004

Boyd Lane
Verlorenes Spiel
untertitel-
original-
bibdatBüffel-Verlag Waltraud Müller-Hilgendorff | Schwabach [1953]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reiheDie Freitagsrunde
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 4006 | 000K

2016-08-05l002

Boyd Lane
Dem Jenseits entronnen ...? 
untertitel-
original -
bibdat Büffel-Verlag Waltraud Müller-Hilgendorff | Schwabach [1954]
Pappe/Supronyl - 8° - 256 S.
reihe Die Freitagsrunde
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3996 | 000K


2016-08-05l001

Boyd Lane
Cateye-Lexie
untertitel[Katzenauge-Lexie. Kriminalroman]
original -
bibdat Teutonia Verlag | Osnabrück 1953
Pappe/Supronyl - 8° - 273 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3995 | 000K


2016-08-04l053

Bathseba Lane
Die schwarzen Engel
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [1972]
Taschenbuch / Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3993 | 000K


2016-08-04l052

Bathseba Lane
Rauschgift
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [1973]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3993 | 000K


2016-08-04l051

Bathseba Lane
Der grüne Drache
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatRekord-Verlag | Viersen [1973]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr-
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3992 | 000K



2016-08-04l050

Bathseba Lane
Blutgeld
untertitel[Kriminalroman]
original -
bibdat Rekord-Verlag | Viersen [1972]
Pappe/Supronyl - 8° - 254 S.
reihe -
verlags-nr -
umschlaggestaltung -
notiz -
nachweis / kat INT | IBL1 3991 | 000K


"Als ich den schwarzen Sarg in meinem Büro fand, der offensichtlich für meine 180 Pfund bestimmt war, wurde mir nicht nur flau, sondern auch klar: In den Schoß fallen würden mir die 5000 Bucks nicht, die für die Aufklärung des 84 000-Dollar-Bankraubs ausgesetzt waren.
Dann passierte die Sache mit Candy. Sie war wirklich so süß wie Kandiszucker — bis sie den Bankwölfen in die Hände fiel.
Von nun an ging es mir nicht mehr um die 5000 Bucks - es ging um mehr. Der Einsatz, den ich in dem makabren Spiel einiger wohlsituierter Gentlemen und einer blondlockigen Lady riskierte, war verdammt hoch - denn ich hatte den Schlüssel zur Aufklärung des Falles buchstäblich in der Tasche ..." {Klappentext}

2016-08-04l049

Webb Landy
Der zerstreute Mörder
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatIltis-Verlag | Düsseldorf [1959]
Pappe/Supronyl - 8° - 255 S.
reihe-
verlags-nr401
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3990 | 000F


"Cornelius Knox — seit kurzem Mitinhaber des Detektiv-Büros der Agatha Lincoln — wird sehr gegen seinen Willen in einen merkwürdigen Fall hineingezogen. In den Bergen hat der General Paulian ein Haus .. Es beginnt mit einer spiritistischen Sitzung. Das Medium beschuldigt einen Anwesenden des Mordes ...
Wegen dieses Mordes sind Agatha und Cornelius im Haus. Und der Beschuldigte flieht ... Von diesem Augenblick an jagen sich die Ereignisse. Cornelius hat Glück, daß Agatha sehr viel auf Moral gibt. Deshalb schlitzt der Mörder statt seiner nur die Matratze auf. Aber am nächsten Tag wird Cornelius heimtückisch überfallen. Der Mörder will ihn veranlassen, dieses Haus zu verlassen und verliert dabei sein Taschenmesser ... Überhaupt ein sehr zerstreuter Mörder. Er hinterläßt im Grunde mehr Spuren als man brauchen kann . ..
Der Roman ist mit einem Schuß realistischen Humors erfüllt. Mit einem Humor, den man englisch nennen könnte. Etwas makaber und ohne Rücksicht auf den Tod.
Die Figur des Generals Paulian zum Beispiel — ein alter Herr mit reichlich viel Kalk in den Arterien. Er interessiert sich für Backfische, für Rennwagen und für verrückte Situationen. Er bringt es fertig, über den Tod zu lachen, weil er längst mit ihm Brüderschaft geschlossen hat. Nun ja — mit fünfundsiebzig Jahren .. .
Und er ist geizig. Er sorgt dafür, daß seine Gäste nicht zuviel Fleisch in den Bohnen finden .. .
Sein Diener ist ebenfalls ein Typ, der sich nicht immer ganz logisch verhält.
Und Barb Evers, das reizende Medium, kann nicht verbergen, daß sie lügt.
Es geschieht eine Menge. Man hüte sich davor, irgendeine Gestalt dieses Romans auf eine Gruppe verallgemeinernd zu übertragen. General Paulian ist nicht der klassische Typ des Berufsoffiziers. Genauso wenig wie etwa Cyrill Elliot der Typ des Obstgroßhändlers, Ward Lion der Typ des Schauspielers oder Thornton Ingward der gültige Typ des Landmaschinenhändlers wäre.
Lassen Sie sich von der unheimlichen und manchmal humoristischen Atmosphäre dieses Romans fesseln — suchen Sie die soziale Kritik, die Webb Landy Ihnen bietet — aber nehmen Sie die turbulenten Ereignisse nicht allzu wichtig."{Klappentext}

2016-08-04l048

Webb Landy
Whisky für alte Knaben
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatIltis-Verlag | Düsseldorf [1958]
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr327
umschlaggestaltung-
notizJugendbverbot
nachweis / katINT | IBL1 3989 | 000F


2016-08-04l047

Webb Landy
Wenn ihn die Hunde anbellen
untertitel[Kriminalroman]
original-
bibdatIltis-Verlag | Düsseldorf 1958
Pappe/Supronyl - 8° - 272 S.
reihe-
verlags-nr358
umschlaggestaltung-
notiz-
nachweis / katINT | IBL1 3988 | 000F


"Wenn Cornelius Geldsorgen hat, dann liegt eigentlich nichts näher, als zu seinem Freund Septimus zu gehen; wenn aber Septimus schlechte Laune hat, dann ... Ja, diese schlechte Laune des frisch gebackenen Zeitungsverlegers ist es eigentlich, die Schuld daran trägt, wenn Cornelis in einen ganzen Wirbel von aufregenden und keinesfalls ungefährlichen Dingen hineingerät. Wenn man sich verhältnismäßig harmlos mit einem Menschen unterhält - ein Knall unterbricht das Gespräch, und der Partner wird vollkommen unvorbereitet ins Jenseits befördert, dann kann sowas nicht ohne Komplikationen abgehen. Besonders, wenn man kurz darauf einen anderen Mann trifft, einen Mann, den Cornelius einfach nicht leiden kann. Er hat gute Gründe dafür. Inspektor Alsop ist ein ruhiger, besonnener Beamter - wenn auch der Pulverkopf des Mr. Cornelius Knox manchmal glaubt, Alsop sei ein vertrockneter, knöcherner Paragraphenreiter. Jedenfalls verdankt er im vorliegenden Falle Alsop mindestens zweimal hintereinander das Leben. Die Zeit, in der Professor Abe Cheetham eine international anerkannte Kapazität auf dem Gebiet der Raketenforschung war, ist eigentlich längst vorbei. Hat er seine Fähigkeiten und Kenntnisse jetzt dazu benutzt, krumme Wege zu gehen? Ist Professor Cheetham - manche Leute halten ihn für einen senilen Schürzenjäger - ein Gangster-Häuptling geworden? Jedenfalls ist es nicht sehr leicht, in das alte Gemäuer einzudringen, das er zu seinem Wohnsitz gemacht hat. Cornelius wird es sehr schnell klar, daß er es dieses Mal mit Leuten zu tun hat, die gnadenlos und ohne Kompromiß ihre Ziele durchsetzen wollen und denen es dabei auf ein Menschenleben nicht ankommt. Was kümmert es den Mond, wenn ihn die Hunde anbellen - diese Einstellung dürfte weiter nichts sein, als eine Ausrede; eine schlechte Ausrede noch dazu." {Klappentext}